Gesamterneuerungswahlen von Schulpflege, Finanzkommission, Steuerkommission und Ersatzmitglied Steuerkommission, Wahlbüro und Ersatzmitglieder Wahlbüro vom 24. September 2017 für die Amtsperiode 2018/2021; 1. Wahlgang Wahlvorschläge - Nachmeldefrist

Für die obenerwähnten Gesamterneuerungswahlen wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet:

Wahlvorschläge mit Nachmeldefrist

Schulpflege (5 Sitze)

  • Fäs Karin, 1975, von Burg und Oberkulm AG, Baumgartenweg 6, SVP, bisher
  • Merz Veronika, 1976, von Menziken und Beinwil am See AG, Sedelstrasse 60, SVP, bisher
  • Leutwiler Patrik, 1975, von Birrwil AG, Schanzweg 12, parteilos, bisher
  • Hirschi Marcel, 1972, von Schangnau BE, Steinmüristrasse 21, FDP, neu


Finanzkommission (3 Sitze)

  • Graser Ursula, 1986, von Gebenstorf und Dottikon AG, Hintersedelstrasse 21 b, SVP, neu
  • Scherrer Sandra, 1983, von Hasle b. Burgdorf BE, Teufenthalerstrasse 4, parteilos, neu
  • Scheurer René, 1951, von Kirchlindach BE, Zelglistrasse 7, parteilos, neu


Steuerkommission (3 Sitze)

  • Bertschi Eveline, 1977, von Dürrenäsch AG, Friedhofstrasse 9, SVP, bisher
  • Jenzer Peter, 1962, von Thunstetten BE, Hellmattring 16, SVP, neu

Steuerkommission-Ersatzmitglied (1 Sitz)

  • Lüscher Kurt, 1947, von Dürrenäsch AG, Sandrainstrasse 23, SP, bisher


Wahlbüro-Ersatzmitglied (2 Sitze)

  • keine Wahlvorschläge eingegangen


Da weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen wurden, als zu wählen sind, ist gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können.

Neue Wahlvorschläge für die Wahl der Schulpflege, der Finanzkommission, der Steuerkommission inkl. Ersatzmitglied und der Ersatzmitglieder des Wahlbüros sind von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Dürrenäsch (Wahlkreis) zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei innert 5 Tagen seit Publikation, d.h. bis Dienstag, 22. August 2017, 18.00 Uhr, einzureichen.

Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt. Für allenfalls noch zu vergebende Sitze ist eine Wahl an der Urne durchzuführen.


Wahlvorschläge ohne Nachmeldefrist

Walbüro (2 Sitze)

  • Sturzenegger Ernst, 1964, von Walzenhausen AR, Brühlmattstrasse 18, parteilos, bisher
  • Engel Hans, 1951, von Seengen AG, Teufenthalerstrasse 66, parteilos, neu
  • Gloor Peter, 1968, von Leutwil AG, Steinmüristrasse 1, SVP, neu

Da mehr wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen wurden, als zu wählen sind, muss am 24. September 2017 für die Wahl der Wahlbüro-Mitglieder eine Wahl an der Urne durchgeführt werden (1. Wahlgang). Eine stille Wahl ist nicht möglich.

Dürrenäsch, 11. August 2017/sr

Wahlbüro Dürrenäsch

Die amtliche Publikation finden Sie hier zum Downloaden