Wald

Dürrenäsch besteht aus 220 ha Wald. Schutz und Nutzung des Waldes und der Wildtiere sollen im Einklang miteinander stehen. Die Vielfalt und Einzigartigkeit des Lebensraums Wald soll bewahrt werden.

Für die Bewirtschaftung des Waldes und den Aufwuchs von Jungwald ist die Forstbetriebsgemeinschaft Region Seon zuständig, deren Mitglied Dürrenäsch ist.

Neben der Waldbewirtschaftung ist auch ein Gleichgewicht der Tierwelt notwendig. Dafür sorgt die Jagd. Der Jagdaufseher des Reviers Dürrenäsch-Leutwil ist direkt zuständig.