Gesamterneuerungswahlen (Wahlbüro-Ersatzmitglieder) vom 24. September 2017 für die Amtsperiode 2018/2021; Wahl an der Urne

Mit der amtlichen Publikation der Wahlvorschläge und dem Hinweis, dass für die Wahl der Ersatzmitglieder des Wahlbüros keine Wahlvorschläge eingegangen sind, wurde gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) für die Einreichung neuer Wahlvorschläge eine Nachfrist von fünf Tagen angesetzt.

Die diesbezügliche Nachmeldefrist verstrich ungenützt.

Am 24. September 2017 muss deshalb für die Wahl der Ersatzmitglieder des Wahlbüros ebenfalls eine Wahl an der Urne (1. Wahlgang) durchgeführt werden.

Dürrenäsch, 22. August 2017/sr

Wahlbüro Dürrenäsch

Die amtliche Publikation finden Sie hier zum Downloaden.